Gehler, J. S. T.
Physicalisches Wörterbuch


Alkohol.
Alkohol.

Zu Th. I. S. 94.

In der Nomenclatur des antiphlogistischen Systems wird dem reinen Weingeiste selbst sehr richtig der Name Alkohol gegeben; weil das Wasser im gemeinen Weingeiste eine ausserwesentliche Beymischung ist. So heißen auch die gesättigten Auflösungen im Weingeiste pottaschegesättigtes, salpetergesättigtes, harzgesättigtes Alkohol (Alcohol potassæ, nitricum, resinatum, Alcohol de potasse, nitrique, résineux) s. den Zus. des Art. Weingeist.