Gehler, J. S. T.
Physicalisches Wörterbuch


Aggregat
Aggregat, Aggregatum, Aggrégation.

Wenn ein Ganzes aus mehrern Theilen so entsteht, daß ein Theil sich blos neben den andern legt, und durch die Kraft des Zusammenhangs bey der Berührung, oder durch ein bindendes Mittel mit dem nebenliegenden vereiniget wird, so erhält ein solches Ganzes den Namen Aggregat. Dabey bleibt die Beschaffenheit der Theile unverändert. Wenn hingegen die Theile in einander greifen, einander auflösen, und sich so zu einem Ganzen verbinden, das andere Eigenschaften hat, als vorher jeder Theil für sich hatte, so heißt das Ganze ein Gemisch, Mischung (Mixtum). So ist z. B. ein Sandstein oder eine Breccia ein Aggregat von Körnern oder Steinen; eine Silberauflösung hingegen eine Mischung von Silber und Scheidewasser.